';
side-area-logo
moosbaum

Naturpark Rhön

Moosbaum

Nebel und Regen begünstigen in der Hochrhön die Bildung von Moos. Sie nehmen ihre Nährstoffe direkt vom Regenwasser auf und können somit nährstoffärmere Standorte besiedeln die für andere Pflanzen nicht infrage kommen. Dazu zählen z.B. Felsen und Bäume. Bei Bäumen entnehmen die Moose das Wasser u.a. auch direkt aus dessen Stammabläufen. Bei alten Baumveteranen, wie dieser Buche hat sich das Moos im Laufe der Jahrzehnte stetig weiter verbreitet.

Steigerwald-Kalender jetzt wieder erhältlich!

Uralte Wälder, romantische Dörfer, sonnige Weinberge - Der Kalender "Steigerwald - Impressionen einer Landschaft" begleitet Monat für Monat alle Freunde des Steigerwaldes und solche, die es werden wollen mit stimmungsvollen Landschaftsfotografien durch das Jahr.[styled_button title="KALENDER BESTELLEN" href="http://waldwerke.com/kalender-steigerwald.html" title_align="text-center" display="inline" button_height="" text_size="" letter_spacing="" font_family="dfd-block-title-family" font_weight="100" text_color="text-white" style="style-1" bg_color="bg-third" icon="" icon_size="" icon_style="" icon_color="icon-color-main" border_width="2" border_style="solid" border_radius="" border_color="border-color-white"]

Kalender "Der Steigerwald"